Der Begriff "Green-Tubes" wurde in 2008 bei der Heimatkunde 3 erfunden. Urheber war Thomas K.: "Diese grünen Röhren haben so etwas hypnotisches. Das treibt einen so richtig schön an. Erst recht, wenn man mit einer Gruppe durch die Dinger durchknallt :-)" Und grüne Röhren sind auf englisch eben Green Tubes.

 

Und was sind denn jetzt eigentlich diese "Green Tubes"? Es handelt sich um Landwehre, die zwischen Wegberg und Mönchengladbach recht häufig vorkommen. Landwehre sind Befestigungsanlagen aus dem Mittelalter. Ihr könnt euch die wie einen etwa 2-3 Meter breiten und ca. 1,5 Meter hohen Wall vorstellen. Auf der Krone gibts oft einen Singletrail, die Flanken sind mit Bäumen und Sträuchern bewachsen, eben "Green Tubes". Weitere Infos zu Landwehren habe ich auf der Homepage von Thomas Bäumen gefunden. Einzelne Landwehre haben wir schon relativ häufig in unserer Touren eingebaut (z.B. Green Tubes XXL, Alles Landwehr oder was?, Die Landwehr Tour, Landwehre & Süchtelner Höhen, Landwehre & Süchtelner Höhen erweitert oder die Seniorenkillerin ). Vor kurzem habe ich dann tatsächlich noch ein neues entdeckt. Da die Green-Tubes-Tracks zu meinen am meisten runtergeladenen Tracks bei GPSies gehören und zudem viele Biker aus der Mönchengladbacher und Erkelenzer Gegend zu den Followern von MTB-Heinsberg gehören, kam mir die Idee, einen Green-Tubes Baukasten zusammenzustellen. Damit habt ihr die Möglichkeit, euch selbst Touren in und durch die Green-Tubes-Region in verschiedenen Längen zusammenzustellen.

 

Er enthält 2 Kernrunden (= ALLE (befahrbaren) Landwehre rund um Mönchengladbach) und zwar

 

  • Green-Tubes Kernrunde "mittendurch" (auf dem Screenshot in magenta) Download bei GPSies
    Die Verbindung zwischen dem Landwehr Dahl und dem "Bunten Garten" führt über ca. 3 Kilometer mitten durch MG-City vorbei am Minto und dem Dorint-Hotel. Dies ist mit 25 Kilometern die kürzere der beiden Kernrunden.
  • Green-Tubes Kernrunde "aussenrum" (auf dem Screenshot in gelb (gelb), teilweise überlagert von "mittendurch" in magenta) Download bei GPSies
    Führt eben nicht durch MG-City, sondern ist aussen um MG herum konzipiert. Diese Runde ist 41 Kilometer lang.

Beide Kernrunden machen sowohl mit als auch gegen den Uhrzeigersinn Spaß.

 

Diese Kernrunden kann man um 2 Teilstücke erweitern

  • Green-Tubes Erweiterung "Leloh", Länge 12 Kilometer (auf dem Screenshot in türkis) Download bei GPSies
    Am Rand des Hardter Waldes liegt noch ein sehr schönes Landwehr. Ist man an dessen Ende angekommen, kann man noch die 2. Erweiterung "Rösler Siedlung" fahren, wenn man möchte.
  • Green-Tubes Erweiterung "Rösler Siedlung", Länge 7 Kilometer (auf dem Screenshot in grün) Download bei GPSies
    Nach Querung der Autobahn gelangt man in ein kleines traildurchsetztes Waldstück, an dessen Ende auch noch ein kurzes Stück Landwehr übriggeblieben ist.

Beide Erweiterungen sind am flüssigsten mit dem Uhrzeigersinn zu befahren. Wenn ihr euch den Track anschaut, werdet ihr erkennen, dass die Ein- und Ausstiege gleich (also nicht crossfree) sind. Somit ist es problemlos möglich, einfach nur dort abzuzweigen, bzw. die Kernrunde fortzusetzen ohne ein Teilstück zu verpassen.

 

Die wenigsten werden direkt in die Kernrunden oder Erweiterung einsteigen können. Deswegen habe ich (zumindest von Hückelhoven aus) 2 Zubringer entwickelt.

  • Green-Tubes Zubringer "Wegberg", Länge 50 Kilometer (auf dem Screenshot in rot) Download bei GPSies
    Der rechte Teil enthält im Bereich Altmyhl/Gerderath, hinter Wegberg-Beeck und vor dem JHQ einige Trails und verläuft ansonsten auf ruhigen Wegen zum Ziel, der linke Teil führt zwischen Lüttelforst und Wegberg fast ausschließlich über Trails. Danach ruhige Wege fast ausschließlich ohne Autoverkehr, noch einige kurze Trailstücke und zum Schluß Richtung Wassenberg noch ein schöner (für unsere Gegend) längerer Downhill.
     
  • Green-Tubes Zubringer "Erkelenz", Länge 59 Kilometer (auf dem Screenshot in blau) Download bei GPSies
    Ab dem Start an der Rurbrücke in Hilfarth ist es nicht schwer, schöne Trails zu finden. Dafür wird es ab Erkelenz bis zum Wickrather Wald umso schwieriger. Obwohl ich einiges ausprobiert habe, konnte ich nichts für Mountainbiker interessantes finden. Deshalb habe ich für dieses Teilstück der Zufahrt den kürzesten Weg sowohl für den Hin- als auch den Rückweg gewählt. Der Track ist also nicht crossfree und führt zudem noch quer durch Erkelenz. Ab dem Wickrather Wald sind dann wieder Trails zu finden aber nicht so viele, dass ich in jedem Fall eine Alternative hatte. Also werden auch hier einige Teilstücke (u.a. auch ein kurzes Stückchen Landwehr) doppelt befahren.

Beide Zubringer finde ich in der Variante rechts hin, links zurück am schönsten. Auch bei diesen Zubringern sind wie bei den Erweiterungen die Endstücke deckungsgleich. Damit kann man die Kernrunde(n) komplett fahren und verpasst kein Teilstück.

Beispiele:

  1. Ich möchte die Kernrunde "mittendurch" von der Rurbrücke Hilfarth aus zu fahren. Dazu lade ich mir den Zubringer "Erkelenz" (59km) und die Kernrunde "mittendurch" (25km) runter. Am Ende komme ich auf insgesamt 59 + 25 = 84 Kilometer.
  2. Ich möchte die Kernrunde "aussenrum" von Wegberg aus fahren. Dazu lade ich mir den Zubringer "Wegberg" (50km) und die Kernrunde "aussenrum" (41km) runter. Am Ende komme ich auf insgesamt 24 (Zubringer "Wegberg" von Wegberg aus) + 41 = 65 Kilometer
  3. Ich möchte "nur" den Zubringer "Wegberg" von Ratheim "Schacht 4" aus fahren. Dazu lade ich mir den Zubringer "Wegberg". Am Ende komme ich insgesamt auf 50 Kilometer.
  4. Ich möchte vom Hardter Wald aus die Kernrunde "mittendurch" + die Erweiterungen "Leloh" und "Rösler Siedlung" fahren. Dazu lade ich mir alle 3 Tracks runter (25 + 13 + 7km). Am Ende komme ich auf insgesamt 45 Kilometer. Ersetze ich die Kernrunde "mittendurch" durch "aussenrum" komme ich am Ende auf 41 + 13 + 7 = 61 Kilometer.

Das sind nur ein paar Beispiele, die euch die Möglichkeiten des Green-Tubes Baukasten verdeutlichen. Stellt euch selbst das zusammen, was ihr fahren möchtet.   Have fun!

Zur Einstimmung eine kleine Bilder-Galerie

 

 

 

Und hier der Green-Tubes-Baukasten bei GPSies. Übrigens, allgemeine Infos zum Thema "Tracks nachfahren" sind unter "GPS & Co." zu finden.

Kommentare   

Mani
0 #2 Mani 2015-11-07 09:45
Klasse, die Green Tubes gehören schon seit Jahren zu unseren Standardrouten, werden wir mit den neuen Teilstücken jetzt etwas variieren. Danke
Zitieren
Uwe Dombrowski
0 #1 Uwe Dombrowski 2015-11-05 17:43
Genial einfach - einfach genial :lol:

Mal eben ne passende Runde zusammen gestellt
Zitieren

Kommentar schreiben




Anti Spam: per "drag and drop" ein Bild zusammensetzenJoomla CAPTCHA