aktualisiert am 27.07.2018

Wir Offroad-Biker sind zwar normalerweise nicht wetterfühlig und/oder empfindlich, trotzdem wissen wir gerne, wie die Wettervorhersage lautet. Eine wichtige Vorhersagegröße für mich persönlich ist auch Wind-Richtung und -Stärke. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, zuerst gegen Wind zu fahren um mich dann mit nachlassenden Kräften schieben zu lassen (die letzten Eindrücke bleiben doch am intensivsten im Kopf haften und wenn die schön sind, war auch schnell die ganze Tour schön). Außerdem fahre ich dadurch nicht immer in die gleiche Richtung und da kommt mir unsere Region sehr entgegen, weil es überall, unabhängig davon woher der Wind weht, interessante Trails gibt.  

Bis vor kurzem war ich der Meinung, dass es für eine möglichst genaue Vorhersage sinnvoll ist, sich nicht nur auf ein Wetterportal zu verlassen, sondern es besser ist, sich mehrere anzusehen und daraus dann eine Tendenz für sich abzuleiten. 

Auf dieser Seite hatte ich deswegen bisher die meisten der derzeitigen Web-Wetterportale verlinkt. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich aber für mich ein absoluter Favorit sowohl von der Darstellung als auch von der Zuverlässigkeit der Vorhersage heraus. Es ist meteoblue, ein Wetterdienst aus Basel, den es erst seit 2007 gibt. Ich habe inzwischen auch herausgefunden, warum meteoblue so zuverlässig vorhersagt. Die machen das ähnlich wie ich es bisher gemacht habe. Sie vergleichen Wettervorhersagen verschiedener Anbieter (u.a. vom Deutschen Wetterdienst) und ergänzen diese zusätzlich durch eigene hocheffiziente Wettervorhersagemodelle. Wenn ich das richtig verstanden habe, bildet z.B. das "7-Tage-Wetter" den Durchschnitt aus verschiedenen Wettermodellen. Welche Wettermodelle das sind und weitere sehr interessante Infos sind auf der meteoblue-Seite unter dem Menüpunkt "Multimodel" nachzulesen. 

Zusätzlich nutze ich neben meteoblue inzwischen nur noch Buienradar.nl für die kurzfristige Niederschlags-Vorhersage (3-uur-vooruit). Regenvorhersagen bieten zwar einige Portale, aber die von buienradar gefällt mir von der Darstellung sehr gut und die Daten kommen, ihr ahnt es schon, von meteoblue (Quelle: https://content.meteoblue.com/de/ueber-uns/kunden).